Gesund sein! Gesund führen!

Haben Sie das Gefühl, dass es möglicherweise Zeit wird, sich mit dem Erhalt Ihrer Leistungsfähigkeit zu beschäftigen? Haben Sie aber bis jetzt keine Zeit für eine Situationsanalyse und entsprechende Maßnahmen zum persönlichen Riskmanagement gefunden? Würden sie so mit Ihrem Fuhrpark oder Ihrer Produktionsanlage umgehen (keine Wartung und hoffen, dass es sich leistungsmäßig ausgeht)???

Dann wird es Zeit, dass Sie sich hier anmelden! 

Es ist dies ein Seminar, wie es individueller nicht sein kann. An einem der schönsten Plätze der Steiermark, dem Vulkanlandhotel Legenstein (https://www.legenstein.at) erwartet Sie ein individuelles Paket, die Blutanalyse eines Stresshormonforschers, Seminar mit Inhalten zur Unterstützung der Führungskraft, individuelle Coachingeinheit, abschließend eine zweite Blutanalyse). Begleitet wird das Seminar nicht nur von mir, sondern auch von Endokrinologen, Prof. Sepp Porta und meinem Kollegen Mag. Michael Steiner, erfahrener Wirtschaftscoach mit jahrzehntelanger internationaler Führungserfahrung. Ich selbst übernehme - gemeinsam mit Michael Steiner (http://www.meta-coaching.at) - einerseits den inhaltlichen Teil (Tipps aus der Verhaltensmedizin und gesundheitsorientierte Führungswerkzeuge), als auch die persönlichen Coachings. Wir drei sind Experten in unserer Welt und bieten Ihnen eine persönliche Situationsanalyse und Tipps um in der Führungsarbeit gesund zu bleiben. 

 

Teilnehmer: Maximal 12, mindestens 6 Personen, Führungskräfte, Experten, Projektverantwortliche, Experten mit und ohne Führungsverantwortung. Zwei Coaches und Trainer begleiten Sie, damit ausreichend Zeit für Reflexion, Lernen und Zielentwicklung für die eigene Arbeit bleibt. 

 

Anmeldungen direkt im Hotel Legenstein (info@legenstein.at) oder bei mir!

Falls Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie mich bitte.

Ich freue mich auf das gemeinsame Seminar mit Ihnen! 

Herzlichst

Gabriele Kypta

Download
Infofolder: Gesund sein - gesund führen!
Folder mit Details zum Seminar
LEG_Folder_Gesundheit_190314_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 836.9 KB